• Helena Sulcova

17 Zugunfälle seit Juli

In Tschechien ist es vor wenigen Tagen schon wieder zu einem Zugunglück gekommen. Beim Zusammenstoß von zwei Zügen sind in der Gemeinde Kdyně (unweit der Grenze zu Bayern) 20 Menschen verletzt worden. Seit Juli ist es schon der siebzehnte Zugunfall in der Tschechischen Republik. Die Gewerkschaften schlagen Alarm und sprechen von überarbeiteten Lokführern. Das Verkehrsministerium plant neue Maßnahmen. Ist Bahnfahren in unserem Nachbarland eigentlich noch sicher?


Mehr in meinem Text für den MDR.


Foto: Archiv, wix.com


© Helena Šulcová