• Helena Sulcova

Corona-Disaster in Tschechien

Die Zahl der Corona-Neuinfizierten steigt in Tschechien weiter. Aktuell meldet das Gesundheitsministerium in Prag 5335 neue Corona-Fälle. Weitere Maßnahmen werden eingeführt.


Wie Radio Prag berichtet, sei der Tagesanstieg in Tschechien derzeit zehnmal höher als in Deutschland, das achtmal mehr Einwohner habe. Auch deswegen hat die tschechische Regierung entschieden, die Corona-Maßnahmen zu verstärken:


Ab Freitag:

- Kneipen müssen schon um 20 Uhr schließen. Bei einem Tisch dürfen max. vier Personen sitzen

- Fitnessstudios, Saunas, Schwimmbäder bleiben geschlossen


Ab Montag

- Sportveranstaltungen werden verboten (erlaubt nur internationale Spiele)

- Kinos, Theater, Zoo bleiben geschlossen

- Hochschulen, Gymnasien, Fachschulen müssen Online-Unterricht einführen



© Helena Šulcová